Wann kommt ein Punkt hinter Abkürzungen

Nach bestimmten Abkürzungen steht ein Punkt <§ 101>. (Vgl. aber auch D 2-5.) Zum Beispiel. Dr. (für: Doktor) usw. (für: und so weiter) a. D. (für: außer Dienst) Abk.-Verz. (für: Abkürzungsverzeichnis) Weißenburg i. Bay. (für: Weißenburg in Bayern)
Die Abkürzungen usw. (und so weiter) sowie usf. (und so fort) bekommen nur einen Punkt. Die Abkürzung Co. kann mit oder ohne Punkt geschrieben werden. Gewichtseinheiten, die heutzutage offiziell nicht mehr als "richtig" empfunden werden, werden mit Punkt versehen: Pfd. (Pfund), Ztr. (Zentner).
Hier erfahren Sie, wie Sie vorgehen, wenn Auslassungen und Abkürzungen auf einen Satzschlusspunkt treffen. Häufig besteht bei Schreibenden Unsicherheit hinsichtlich der Vorgehensweise, wenn ein Abkürzungspunkt oder auch Auslassungszeichen am Ende eines Satzes stehen.
Ob geschäftlich oder privat – kaum ein Brief oder E-Mail kommt heute ohne Abkürzungen aus. Doch Vorsicht: Vielfach herrscht große Unsicherheit, wann ein Punkt bei Abkürzungen gesetzt werden muss und in welchen Fällen nicht. In diesem Artikel erfahren Sie die wichtigsten Regeln und wie Sie diese im Alltag umsetzen können.

Wann steht nach Abkürzungen ein Punkt? Laut DIN 5008 sollten Sie am Ende einer Abkürzung einen Punkt setzen, wenn diese im Sprachgebrauch ungekürzt gesprochen wird. Ein Beispiel: Beim Kürzel “bzw.” sprechen Sie nicht die abgekürzten Buchstaben aus, sondern sagen “beziehungsweise”.

Wann entfällt der Punkt nach einer Abkürzung?

Die Antwort lautet: Treffen Abkürzungspunkte oder Auslassungszeichen und der Satzschlusspunkt aufeinander, entfällt der Satzschlusspunkt.

Wann kommt ein Punkt hinter Abkürzungen

Welche Abkürzungen werden ohne Punkt geschrieben?

Bei anderen Abkürzungen setzt man üblicherweise keinen Punkt. Das betrifft: national und international festgelegte Abkürzungen für Maßeinheiten: m (Meter), cm (Zentimeter), W (Watt) Himmelsrichtungen: N (Norden), O (Osten), SSW (Südsüdwest[en])

Was ist die Abkürzung für Pkt?

Pkt. Bedeutungen: [1] Punkt, Plural: auch Pkte.

Was kommt nach Punkt?

Punkt, Fragezeichen, Ausrufezeichen.

Wann muss ein Punkt gesetzt werden?

Es gibt drei Satzschlusszeichen: Den Punkt, das Fragezeichen und das Ausrufezeichen. Einen Punkt schreibt man am Ende von Aussagen: Ein Fragezeichen schreibt man am Ende einer Frage. Ein Ausrufezeichen schreibt man am Ende von Ausrufen und Aufforderungen.

Was bedeutet Pünktchen Pünktchen Pünktchen?

Auslassungspunkte stehen für eine Textauslassung (Ellipse) 1) oder eine Gesprächs- bzw. Gedankenpause, die durch drei aufeinanderfolgende Punkte mit und ohne Leerraumzeichen gekennzeichnet wird.

Wie werden Abkürzungen richtig geschrieben?

So werden Abkürzungen DIN-gerecht geschrieben

Abkürzungen, die Sie beim Lesen automatisch in das ungekürzte Wort „übersetzen“, erhalten einen Punkt, der ohne Leerzeichen an das abgekürzte Wort gesetzt wird. Mehrere abgekürzte Wörter („z. B. “) werden mit Leerzeichen getrennt.

Wie kürzt man zum Beispiel richtig ab?

»z. B. « ist die Abkürzung für »zum Beispiel«, was »etwa« oder »beispielsweise« bedeutet. Steht die Abkürzung am Satzanfang, wird das »z« großgeschrieben (»Z.

Was bedeutet PT im Chat?

Mit "PT" weist ihr auf eurem Tinder-, Bumble- oder Grindr-Profil darauf hin und lasst andere User wissen, woran ihr interessiert seid. Vielleicht habt ihr aber auch in eurem Bekanntenkreis einen crush auf ein bestimmtes Paar und könnt ihnen den PT anbieten.

Für was steht PCK?

Die Abkürzung PCK stand bis 1991 für Petrolchemisches Kombinat, ab 1991 für Petrolchemie und Kraftstoffe und wird seit der Umwandlung von einer Aktiengesellschaft in eine GmbH ohne offizielle Übersetzung angegeben.

Wann wird Punkt gesetzt?

Es gibt drei Satzschlusszeichen: Den Punkt, das Fragezeichen und das Ausrufezeichen. Einen Punkt schreibt man am Ende von Aussagen: Ein Fragezeichen schreibt man am Ende einer Frage. Ein Ausrufezeichen schreibt man am Ende von Ausrufen und Aufforderungen.

Wann setzt man immer ein Punkt?

Am Ende eines Aussagesatzes steht ein Punkt: Es wird Sommer. Am Schluss einer Frage wird ein Fragezeichen gesetzt: Sprechen Sie Berlinerisch? Das Komma trennt Wörter, Wortgruppen oder Teilsätze voneinander ab. Das Semikolon, der Strichpunkt, ist weder Punkt noch Komma.

Wann setze ich welches Satzzeichen?

Ein Aussagesatz endet mit einem Punkt. Ein Fragesatz endet mit einem Fragezeichen. Ein Aufforderungssatz endet mit einem Punkt oder Ausrufezeichen. Bei einer lauten Aussage oder mit Nachdruck wird ein Ausrufezeichen gesetzt.

Wann benutzt man das Satzzeichen?

Satzschlusszeichen

  1. Punkt: Aussagen oder Feststellungen enden mit einem Punkt. Beispiel: Gestern war ich nicht da.
  2. Ausrufezeichen: Aufforderung, Ausruf, Wunsch und besonders wichtige Aussage enden mit einem Ausrufezeichen. Beispiel: Gib mir das Heft, bitte!
  3. Fragezeichen: Der Fragesatz endet mit einem Fragezeichen.

Was bedeuten nur 3 Punkte als Antwort?

Die Auslassungspunkte und deren Einsatz

Die drei Punkte stehen also für eine Auslassung. Dabei platziert man die Punkte statt eines Wortes, eines Teilwortes, einer Wortgruppe oder einer Zahl. Sie können zu Beginn, in der Mitte oder auch am Ende eines Satzes stehen.

Was bedeuten 3 Punkte vor einem Satz?

Auslassungspunkte stehen für eine Textauslassung oder eine Gesprächs- bzw. Gedankenpause. Bei der Auslassung in einem Wort wird kein Leerraumzeichen gesetzt (z.B. Du bist ein E…!), bei einer Auslassung eines Satzteils (Ellipse) wird mit Leeraumzeichen gegliedert (z.B. Scher dich zum …!).

Wann Abkürzungen ausschreiben?

Eine Abkürzung wissenschaftliche Arbeit (Abk.) wird bei der ersten Nennung im Text definiert. Das bedeutet, dass der Begriff bei der ersten Nennung voll ausgeschrieben wird und dann dahinter in Klammern abgekürzt wird.

Wann Leerzeichen bei Abkürzungen?

Leerzeichen bei Abkürzungen

Viele allgemein bekannte Abkürzungen bestehen aus mehreren Wörtern, die jeweils durch einen Buchstaben dargestellt werden, etwa ,z. B. ' für ,zum Beispiel'. Du solltest daher jeweils ein Leerzeichen zwischen die einzelnen abgekürzten Buchstaben setzen.

Werden Abkürzungen mit Leerzeichen oder ohne?

Muss ich Abkürzungen mit Leerzeichen schreiben? Ja, du musst Abkürzungen, die aus mehreren Wörtern zusammengesetzt sind, mit Leerzeichen schreiben, z. B. ‚d. h.' oder ‚i. d. R.

Was bedeutet ua auf Deutsch?

u. a. Bedeutungen: [1] unter anderem/unter anderm, unter anderen/unter andern. [2] und andere/und andre, und anderes/und andres.

Was bedeutet TT in whatsapp?

steht für ein weinendes Gesicht. Die beiden „T“ sind die Augen, der Punkt beziehungsweise der Strich steht für die Nase. Bei dem „T“ sind die oberen Striche als Augen zu verstehen, die zusammengekniffen sind.

Was heißt FF bei whatsapp?

Das bedeutet #ff: Follow Friday

Das bedeutet in etwa "Folge-Freitag", bezieht sich jedoch auf das "Followen" in den Sozialen Medien.

Was bedeutet KP in Games?

Trefferpunkte, Lebenspunkte oder Kraftpunkte (abgekürzt KP, englisch hit points oder health points, abgekürzt HP) sind ein in vielen Spielen angewandtes Konzept, das den Zustand von Spielfiguren oder von zerstörbaren Gegenständen widerspiegelt.

Was bedeutet LD im Chat?

(2009) Die Chat- und SMS-Abkürzung LD steht für „liebe dich“ und ist die Steigerung von HDL („hab' dich lieb“).

Wann Punkt bei direkter Rede?

Du schreibst die wörtliche Rede immer in Anführungsstrichen. Steht der einleitende Satz vor der wörtlichen Rede, dann setzt du einen Doppelpunkt. Danach setzt du das Satzzeichen am Ende vor die Anführungszeichen. Wenn der Satz nach der wörtlichen Rede kommt, schreibst du ein Komma nach den Anführungszeichen.

Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: